Windpark

EAST Energy And
Storage Technologies

Conference & Exhibition

16./17. September 2019

zum Fachprogramm zum Ticketshop

EAST steht für innovative Speicher­konzepte in allen Bereichen der integrierten Energiewende


Die EAST Energy And Storage Technologies conference & exhibition ist Leistungsschau, Dialog-Plattform, Wegweiser und Treiber für die Energiespeicher-Region Mitteldeutschland. Mit fachlicher Expertise aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Verbänden wird anhand aktueller Beispiele der Stand in Forschung, Entwicklung und Nutzung von Energiespeicher-Konzepten vorgestellt und erörtert.

Ziele
der EAST

... die Tagung und Fachausstellung für innovative Speicherkonzepte und -medien aller Bereiche der integrierten Energiewende
... wird die regionale Plattform für den wissenschaftlichen, fachlichen, unternehmerischen und umweltpolitischen Meinungsaustausch
... wird Impulsgeber und Treiber für Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik
... wird Beispielgeber und Konsultationspartner für Startups, KMU und Verbände
... präsentiert Best-Practice-Beispiele aus allen Bereichen der Speichertechnologien
... wird Leitmesse für Anker-Produkte und -Firmen
... wird zentrale Veranstaltung der Energiewirtschaft für Mitteldeutschland mit internationalem Anspruch
1

Neue Technologie
2

IKT/Digitale Vernetzung intelligenter Speicher
3

Sektor­übergreifendes Energie­management
4

Start-ups, Finanzierungen, rechtliche Rahmen­bedingungen und internationale Zusammenarbeit

Hier finden Sie AKTUELLE Meldungen/Interviews über unsere Partner und über unseren Fachkongress EAST.

Fachkongress der EAST mit begleitender Ausstellung


Montag, 16. Sept 2019


 


09:00 Uhr

Check-In

10:00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung der Tagung

Grußwort von Michael Kynast, Geschäftsführer Messe Erfurt GmbH und Prof. Dr. Ulrich S.Schubert, center for Energy and Environmental Chemistry Jena (CEEC Jena), Friedrich-Schiller-Universität Jena

10:15 Uhr

Begrüßungsworte Olaf Möller, Staatssekretär des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz, Erfurt

10:40 Uhr

Energiespeicher in Deutschland mit Fokus Mitteldeutschland – Status und Perspektiven

Prof. Dr. rer. nat. Michael Stelter, Stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS), Hermsdorf

11:30 Uhr

Keynote: Ist die Energiewende gescheitert?

Peer Steinbrück, Bundesminister a.D., Berlin

12:15

Mittagspause

Besuch der Fachausstellung

Workshop 1

Neue Technologien

Workshop 2

IKT / Digitale Vernetzung intelligenter Speicher

13:15 Uhr

Polymer-basierte Batterien

Prof. Dr. Ulrich S. Schubert, Center for Energy and Environmental Chemistry Jena (CEEC Jena), Friedrich-Schiller-Universität Jena

Bauhaus.MobilityLab Erfurt - IKT-Ökosystem eines Living Lab für innovative Mobilitäts-, Verkehrs- und Energiedienstleistungen

Frank Schnellhardt, Geschäftsführer INNOMAN GmbH, Ilmenau

13:45 Uhr

Speicherprojekt "Energiepark Bad Lauchstädt"

Thomas von der Heide, Prokurist Terrawatt Planungsgesellschaft mbH, Kay Okon, Leiter Projekt- & Assetmanagement VNG Gasspeicher GmbH, Leipzig

ISMS - Information Security Management System: Messbare IT-Sicherheit in der Energiewende

Marco Gräf, Q-SOFT GmbH, Erfurt

14:15 Uhr

Keramische Natrium-Batterien als kostengünstige stationäre Stromspeicher mit einheimischer Wertschöpfung

Matthias Schulz*, Roland Weidl, Michael Stelter, Fraunhofer IKTS, Hermsdorf

Test-Fall: Energiespeicher - Vom Smarten Quartier zum Smarten Village

Gunar Schmidt, Geschäftsführer Stadtwerke Jena Netze GmbH, Jena

14:45

Fazit

15:00

Kaffeepause

Besuch der Fachausstellung

15:30 Uhr

Metallfreies elektrisches Batteriespeichersystem: Die Antwort auf das Metallknappheitsproblem

Dr. Olaf Conrad, Managing Director JenaBatteries GmbH, Jena

Speicher in der Cloud

Jost Broichmann, Batteriespeicher Schwerin GmbH & Co. KG, Schwerin

16:00 Uhr

CREMZOW Batterie-Energie-Speicher-System (zusammen im Projektkonsortium mit ENEL Green Power und Leclanché)

Simon Müller, Leiter Energiesysteme ENERTRAG AG, Berlin

An der Schnittstelle von Automotive und Utilities:
- Wertschöpfungskette Elektrofahrzeug-Batteriespeicher: Von Ersatzteilbevorratung bis 2nd-life
- vehicle-to-grid: Technische Spielerei oder Geschäftsmodell?
- Vermarktungsoptionen für Batterie-Flexibilitäten

Stefan Ritter, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf

16:30 Uhr

Innovative Lösungen für Regelleistung durch ein virtuelles Kraftwerk inkl. Batteriespeicher

Dr. Christof Petrick, Leiter Portfoliomanagement der Energy2market GmbH, Leipzig

Blue Line - Ein Netzwerk zur Speicherung und Nutzung grüner Energie

Tobias Struck, Leiter Energiespeicher und Projekte, WEMAG AG, Schwerin

17:00 Uhr

SPITZENLASTKAPPUNG BEI LADESÄULEN FÜR GEWERBEBETRIEBE - Geschäftsmodell für Batteriespeicher

Daniel Hannemann, CEO & Founder, TESVOLT GmbH, Lutherstadt Wittenberg

Direktvermarktung wird zum Standard: Digitale Abwicklung unter 15 Minuten

Anastasia Bestmann, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

17:30 Uhr

Fazit erster Konferenztag

17:45

Ende

18:15 Uhr

Abendveranstaltung

Dienstag, 17. Sept 2019


 


09:00 Uhr

Check-In

10:00 Uhr

Eröffnung des zweiten Konferenztages

Rainer Otto, Geschäftsführer Vi-Strategie GmbH, Erfurt

10:05 Uhr

Keynote Speaker: Aktuelle Herausforderungen der Energiewende im Kontext eines Konzept für leistungsfähige Speichertechnologien mit Fokus Mitteldeutschland

Matthias Machnig, Leiter Industriestrategie, InnoEnergy GmbH, Karlsruhe, Thüringer Wirtschaftsminister a. D.

11:00

Kaffeepause

Besuch der Fachausstellung

Workshop 3

Sektorübergreifendes Energiemanagement

Workshop 4

Finanzierungen, Start-ups, rechtliche Rahmenbedingungen, internationale Zusammenarbeit

11:15 Uhr

Thüringen 2040 – Der Einsatz von Speichertechnologien zur Deckung des Energiebedarfs in der Gesamtbilanz durch Erneuerbare Energien

Prof. Dr.-Ing. Viktor Wesselak, Institut für Regenerative Energietechnik, Hochschule Nordhausen

Bagdad-/Hammurabi-Batterie, die älteste Batterie der Menschheit – Mythos oder Wahrheit?

Mohammed Shakir, Founder and President (BREAC) Baghdad Renewable Energy and Sustainability Center, Bagdad

11:45 Uhr

Energiespeicher Talsperre - von Pumpspeichern und schwimmenden PV-Anlagen zur Elektrolyse

Uwe Weiß, Prokurist und Technischer Leiter Thüringer Fernwasserversorgung, Erfurt

Rechtliche Rahmenbedingungen des Betriebs von Stromspeichern

Dr. Christoph Richter, Rechtsanwalt, prometheus Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Leipzig

12:15 Uhr

Kläranlagen als Schnittstelle der Energiewende

Sebastian Büttner, Bauhaus-Universität Weimar, b.is Bauhaus - Institut für zukunftsweisende Infrastruktursysteme, Weimar

Wirtschaftlichkeitsmodelle für Großspeichersysteme

Dipl. -Ing. Hans Urban, Business Development Smart Power GmbH, München

12:45 Uhr

Hybride Energieversorgung mit kalten, intelligenten Netzen - Quartiere auf dem Weg zur Dekarbonisierung

Bernd Felgentreff, Netzwerk Energie & Umwelt e.V., leipzig

Der Rechtsrahmen für Energiespeicher – Einflüsse aus Europa durch das Winterpaket

Dr. Florian Wagner, Rechtsanwalt Partner Counsel Becker Büttner Held, Berlin/Stuttgart/Erfurt

13:15

Mittagspause

Besuch der Fachausstellung

13:45 Uhr

Die Thermobatterie – Wärme langfristig verlustfrei speichern. CO2 neutrales und emissionsfreies Heizen

Fabian Hoppe, Prokurist H. M. Heizkörper GmbH & Co. KG, Dingelstädt und Vorstandsvorsitzender ThEEN e.V., Erfurt

Herausforderung Energiewende – die besondere Rolle von Energiespeichern und deren Finanzierung

Dr. Marcel Zürn, Sector Head Energy, Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart

14:10 Uhr

Sektorenkopplung am IAB Demonstrator – die Umsetzung eines innovativen Speicher-Konzeptes im Quartier

Florian Zunkel, IAB - INSTITUT FÜR ANGEWANDTE BAUFORSCHUNG WEIMAR gemeinnützige GmbH, Weimar

Kooperative Business-Inkubation von start-Ups im Daseinsvorsorgebereich mit Hilfe von Stadtwerken und Hochschulen im ländlichen Raum Barnim-Uckermark-Uecker-Randow!

Prof. Dr. Mario Stoffels, Lehrstuhl Controlling, Finanzen und Kommunalwirtschaft, 1. Vorsitzender Zentrum für nachhaltige Ökonomie (ZENO) Eberswalde e.V.

14:35 Uhr

Die Gaswirtschaft im 21. Jahrhundert – Chancen und Entwicklungen grüner Gase mit dem Fokus auf Mitteldeutschland

Christian Bender, Institut für öffentliche Finanzen und Public Management, Leipzig

Von der spannenden Speichertechnologie-Geschäftsidee zur Lizensierung und Ausgründung

Martin Richter, SpinLab Accelerator GmbH, Leipzig, Smart Infrastructure Hub Leipzig, Startup Mitteldeutschland

15:10 Uhr

Homecharge - Konzept für innovatives und netzdienliches Laden von Elektrofahrzeugen

Michael Bartenstein, Key Account Manager Homecharge GmbH, Ilmenau

Auf in neue Märkte! - Erfolgreiche Auslandsmarkterschließung mit der Exportinitiative Energie

Norma Kemper, Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

15:30 Uhr

Fazit zweiter Konferenztag

16:00

Ende

Jetzt Tickets für den Kongress sichern!

Ticketshop für Fachbesucher

Presse­kontakt

Messe Erfurt GmbH
Kay-Uwe Dorn
Telefon: 0361 400-1500
dorn@messe-erfurt.de

Kontakt


Yvonne Escheberg

Ansprechpartnerin für
Aussteller, Fachbesucher, Sponsoren und Partner

Yvonne Escheberg
Projektleiterin

Telefon: 0361 400-1740
escheberg@messe-erfurt.de

Rainer Otto

Ansprechpartner für
Workshops und Fachvorträge
 

Rainer Otto
Geschäftsführer Vi-Strategie GmbH

Telefon: 0341 26 40 12 12
ro@vi-strategie.com

Anreise


Mitten in Deutschland. Und nie weiter als einen Anruf oder Mausklick entfernt. Die Messe Erfurt GmbH ist mit dem Auto, dem Zug oder mit dem Flugzeug erreichbar. Dank des neuen ICE-Knotens erreichen Sie die Landeshauptstadt Thüringens mit dem Zug von den größten deutschen Städten aus in Rekordzeiten. Durch die zentrale Lage sind Ihre Veranstaltungsteilnehmer schnell vor Ort. Das und vieles mehr macht die Messe Erfurt zu idealen Location für Veranstaltungen aller Art. Egal, ob Sie eine Veranstaltung besuchen möchten, Aussteller sind oder nach einem Veranstaltungsort suchen, treten Sie gern mit uns in Verbindung. Wir kümmern uns um alles Weitere.

Unterkünfte


Die Landeshauptstadt Erfurt verfügt über rund 50 Hotels und Pensionen mit über 3.600 Betten. Außerdem finden Sie in der näheren Umgebung und in den benachbarten Städten wie Weimar und Gotha weitere Übernachtungsmöglichkeiten. Buchen Sie jetzt Ihre Unterkunft:

Erfurt Tourismus & Marketing GmbH Thüringer Tourismus GmbH